Bewusstseins-Kompetenz

(Kompetenz, lat. = die Zuständigkeit, zu etwas fähig sein)

Ein neues, aktuelles Thema liegt in der Luft. Die Bewusstseins-Kompetenz als Erkenntnismöglichkeit zeigt sich gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen und an verschiedenen Orten. Mehrere Quellen beschäftigen sich damit und weisen auf interessante Zusammenhänge hin.

QuellenQuellen für die nachfolgenden Texte sind

  • W.I.R., die Engel des Lichts
  • Romeo Ruh, Mitglied des Zentrums für Unternehmensführung
  • Ruth Wenger, Wirtschaftsbeilage ALPHA, „Tages-Anzeiger“
  • Daniela Bomatter, EnergieSchweiz
  • Silke Schäfer, Dipl. Astrologin, kosmische Dolmetscherin

Was ist Bewusstseins-Kompetenz, worauf begründet sie sich?

Bewusstseinskompetenz basiert auf der Erkenntnis der eigenen Zuständigkeit ( Ich bin, wer denn sonst?), sowie auf dem Anerkennen des Bewusstseins des eigenen Selbst, dem transparenten Selbstbewusstsein. Das Anerkennen der eigenen göttlichen Konditionierung bewirkt die Fähigkeit, das Potential, zuständig sein zu können in jeder Lebenslage.
ICH BIN, wir sind kompetent, nicht weil wir eine Ausbildung, ein Diplom haben oder uns auf viele gemachte Erfahrungen berufen können, sondern
Wir sind kompetent, weil wir sind, wer wir sind.
Und weil wir uns unserer Selbst, unserer göttlichen Grundstruktur, der göttlichen Konditionierung bewusst sind.

„Das Wissen um deine göttliche Konditionierung, das Prinzip deines Seins lag lange Zeit hinter einem Schleier verborgen. Was dich begleitet hat war eine mehr oder weniger diffuse Sehnsucht danach, die Sehnsucht nach Vollkommenheit, nach etwas Höherem und Grösserem. Allermeistens warst du beschäftigt mit deiner menschlich-irdischen Konditionierung, den Glaubens- und Verhaltensmustern, der Polarität und all den anderen weltlichen Gesetzen. Sie prägten dich, dein Leben, dein Wirken, dein Sein und dein Wollen. Kompetent fühltest du dich nur, wenn du bestimmte Bedingungen erfülltest.
Nun erinnerst du dich an deine eigentliche göttliche Konditionierung, an das unvorstellbar grosse, kraftvoll strahlende Wesen, welches du bist und als welches der grosse Designer aller Dinge dich als Ausdruck seiner Selbst erdacht hat. Du bist eingeladen, diese Wahrheit über dich bewusst zu pflegen, ihr Raum zu geben in deinen Gedanken und Gefühlen.
Dieses Wissen um die Wahrheit macht die frei, deine menschliche Konditionierung kreativ, schöpferisch zu nutzen und sie dort, wo es eng wird, zu heilen.
Dich an deiner göttlichen Prägung zu orientieren hat grossen Einfluss auf die Körperlichkeit. Das Gedächtnis, Erinnerungsvermögen des Körpers befindet sich auf der feinstofflichen Ebene, im Innersten eines jeden Zellkerns. Der Körper weiss um seine grundsäztliche Fähigkeit, perfekt zu funktionieren. Nun weisst du es auch. Somit habt ihr zusammen ein Geheimnis, das geheime Wissen des Heil seins. Dementsprechend passt sich das Energiefeld des Körpers an. Du bist kompetent in Bezug auf deinen Körper und seine Gesundheit.“
W.I.R.

Schön, dass es mich gibt

„Seit Jupiter (=Expansion, Erfolg, Glück) am 16. Juli 2014 in das Feuerzeichen Löwe wechselte, bekommt diese Energie nun für ein ganzes Jahr grossen Auftrieb. Ab jetzt kann jede und jeder zur Königin und zum König werden. Jetzt beginnt eine Zeit, in der wir diese strahlende Energie nicht nur als Bewunderung auf andere projizieren sollten, sondern jetzt sind wir alle vom Kosmos eingeladen, selber zur Lichtgestalt zu werden.“
Silke Schäfer
(W.I.R.: Lichtgestalt entspricht der göttlichen Konditionierung, dem Ich Bin).

Die aktuellen Themen sind: Selbsterkenntnis, Selbstbewusstsein, bewusstes Bewusstsein, abrufbares Bewusstsein, Bewusstheit, Entwicklung der Fähigkeit zu klarer Selbstreflektion. Atme und fühle dich ein in die Energie, in die Qualität dieser Begriffe.

„Im Alltag ist man so in seinen Gedanken, in der Routine, im mentalen Hamsterrad drin, dass man mit allem anderen als sich selbst beschäftigt ist. Wenn man eine Bewusstseinskompetenz aufbaut beginnt man zu verstehen, wie man funktioniert, wie die Welt funktioniert. Man kann Einfluss nehmen, man überblickt weitere Bereiche, alles wird klarer.“
Romeo Ruh

„In der bewussten Kompetenz finden wir die Sinnhaftigkeit. Wir wirken im Dienst von etwas Höherem und Grösserem. Wir fühlen uns von innen heraus beflügelt. Wir entwickeln unseren Pioniergeist, öffnen uns dem Unbekannten, haben Mut, ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Wege einzuschlagen.“
Dr. Fritz Haselbeck

WIR ANERKENNEN DIE BEWUSSTSEINSKOMPETENZ, DIE ZUSTÄNDIGKEIT ALS EINE DIMENSION UNSERES SEINS, ALS AUSDRUCK GÖTTLICHER SCHÖPFER- UND GESTALTUNGSKRAFT, DIE WIR ZU VERWALTEN BEGINNEN.

Bewusstes Bewusstsein – Bewusstheit

BewusstheitBewusstheit ist unsere Istheit, Teil unseres Seins, unserer göttlichen Konditionierung. Die Entscheidung zur Bewusst-Werdung ist vor Antritt dieser Inkarnation getroffen worden. Bewusstseins-Erweiterung, Bewusstwerdung erfüllt sich laufend dank unserer Bereitschaft, unserer entsprechenden Herzensabsicht. Unser Bewusstsein ist nicht in genügend oder ungenügend einteilbar. Es ist, was es ist. Es ist auf seiner Ebene vollkommen. Von dort steht es uns zur Verfügung und ist jederzeit abrufbar. Das offene Herz ist der heilige Gral, in den hinein sich das Bewusstsein ergiesst. Daraus ergibt sich unsere Herzens-Kompetenz. Wir erleben Kompetenz, Zuständigkeit als Ausdruck unserer inneren Präsenz. Wir sind in unserem Element von Kraft und Würde (Adler-Energie).

„Im Zustand des Nichtwissens, Nichtdenkens, im geistigen Freiraum kann Neues entstehen. In diesem Zustand ist mein Denkraum unendlich weit – leer. Aber in dieser Leere ist alles drin, in einer Gleichzeitigkeit, alles mit allem vernetzt. Das Denken gebiert sich aus dieser grossen Perspektive. Die Lösungen, die sich daraus generieren, orientieren sich immer im grösstmöglichen Gut, zum Wohle des Ganzen.“
Daniela Bomatter, EnergieSchweiz

„Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben.“
Albert Einstein

Wie lebe ich meine Bewusstseinskompetenz?

Gelebte Bewusstseinskompetenz beginnt damit, dass ich erkenne und weiss, dass meine Zuständigkeit dem göttlichen Schöpfungsprinzip entspricht. Ich bin als ein kompetentes Wesen erschaffen worden. Kompetenz ist mein göttliches Vermächtnis. Ich bin
Kompetent, zu schöpfen und zu erschaffen. Kompetenz wird gelebt ausserhalb von Müssen und Sollen. Kompetent sind wir im Sinne von Dürfen und Können.

Bewusstseinskompetenz in jeder Lebenslage

„Nutzen Sie den Schwung, der nun in der Luft liegt und strahlen Sie immer mehr von innen heraus. Bleiben Sie nicht im Konjunktiv hängen ‚wenn ich genügend Geld hätte, dann könnte ich…‘. Denken Sie um. Denken Sie leicht.“
Silke Schäfer

In Bezug auf das Weltgeschehen:

„Es hängt davon ab, ob und wie ich den zeitlosen Raum fülle. Indem ich eine höhere Ordnung erkenne und nicht mehr im Wettkampf bin, lasse ich Begegnungen und Dialog zu. Dabei wird die Einheit mehr als sie selbst ist. Sich lustvoll kreativ einmischen ins Tages- und damit ins Weltgeschehen bewirkt, dass ein völlig entgegengesetztes Weltbild ins Leben kommt. Das Bedürfnis zur Kooperation erwacht. Eine neue Kultur erwacht am Horizont.“

 

  • Bewusstseinskompetenz ist Ausdruck meiner inneren Präsenz, ist Leuchtkraft und Strahlkraft.
  • Die Liebe, die nichts von mir verlangt macht mich kompetent zu lieben.
  • Ich bin kompetent, Enegiefelder zu verändern, sie mit Frieden zu füllen.
  • Ich bin kompetent, Nein zu sagen, dort wo ich einem Diktat oder Anspruch ausgesetzt bin, der mir nicht mehr entspricht.
  • Ich bin kompetent, Ja zu sagen, weil ich die höhere Ordnung in allem erkenne.
  • Ich bin kompetent, die Schwingung zu erhöhen.
  • Ich bin kompetent, weil ICH BIN.
Leadership

Leadership